Menü
Nürnberg Kultur
Kulturreferat der Stadt Nürnberg

RathausART

3. bis 5. August 2012

Bereits vor 500 Jahren wurden im Nürnberger Rathaus in den sogenannten Verkaufsgewölben Kunst, Graphik und Bücher verkauft. Schon Dürers Ehefrau Agnes vertrieb dort dessen Druckgraphik und auch Dürers Vater unterhielt hier einen Laden. Diese Tradition wird mit der RathausART 2012 wieder aufgegriffen:

Entdecken Sie aktuelle Kunst aus dem Programm professioneller Nürnberger Galerien in der Ehrenhalle des Rathauses. Einige Sonderaktionen der Galerien im Innenhof runden das Kunst-Wochenende ab.

Ort: Rathaus Wolffscher Bau, Ehrenhalle und Innenhof, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg

Öffnungszeiten:
Freitag, 3. August: 18 - 21 Uhr
Samstag, 4. August: 11 - 21 Uhr
Sonntag, 5. August: 11 - 18 Uhr

Präsentation und Verkauf, Eintritt frei

Beteiligte Galerien

  • Bode Galerie
  • Galerie Fluegel-Roncak
  • Galerie LS LandskronSchneidzik
  • Galerie Lutz mit der blauen Tür
  • Galerie Voigt
  • Oechsner Galerie
  • Verlag für moderne Kunst Nürnberg

Harry Meyer: Baum

Bode Galerie

Die Bode Galerie zeigt ausgesuchte Highlights aus dem aktuellen Schaffen der Galeriekünstler. Die ausgestellten Arbeiten spiegeln das ambitionierte Programm der Galerie.

Im Rathaus-Innenhof ist eine Auswahl der neuesten Holzskulpturen von Clemens Heinl zu sehen. Eine 20minütige Live-Säge-Show bietet eine seltene Gelegenheit, die Arbeitsweise des Künstlers hautnah mitzuerleben.

Präsentierte Künstler: Tillmann Damrau, Clemens Heinl, Dietrich Klinge, Werner Knaupp, Roger Libesch, Herbert Maier, Harry Meyer

Live-Säge-Show mit Clemens Heinl: Samstag, 4. August: 18 – 18.20 Uhr, Innenhof

www.bode-galerie.de


Alex Katz: Sarah

Galerie Fluegel-Roncak

Pop Art trifft auf zeitgenössische Kunst, Originalgrafiken von Andy Warhol und Tom Wesselmann auf Malerei von Matthias Meyer und Victor Kraus, Gemälde von Alex Katz auf Bilder des Nürnberger Künstlers Karl Heinz Raps. Bronzeskulpturen von Allen Jones bilden einen dreidimensionalen Akzent. Zur RathausART wird ein repräsentativer Querschnitt des gesamten Galerieprogramms vorgestellt.

Präsentierte Künstler: Candida Höfer, Robert Indiana, Allen Jones, Alex Katz, Roy Lichtenstein, Matthias Meyer, Takashi Murakami, Julian Opie, Mel Ramos, Thomas Ruff, Andy Warhol, Tom Wesselmann, Georg Baselitz, Martin Kippenberger, Keith Haring, Robert Longo, David Hockney, Yoshitomo Nara, Matthias Meyer

www.fluegel-roncak.com


Torsten Russ: Melencolia1

Galerie LS LandskronSchneidzik

Torsten Russ meets Albrecht Dürer:

Dürer ist unbestritten einer der größten und bekanntesten Künstler weltweit. Der Leipziger Maler und Zeichner Torsten Russ ist zumindest in Nürnberg noch neu. Erstmals präsentiert die Galerie LS LandskronSchneidzik dessen brandaktuelle zeitgenössisch umgesetzte Interpretationen von Dürers Graphiken, und zwar in Russ weltweit einzigartigen scherenschnittartigen Zeichentechnik, reduziert auf die Farben Rot, Schwarz und Weiß.

Präsentierter Künstler: Torsten Russ

Es sei jetzt schon versichert, dass die Dürerfreunde sowohl einen „echten Dürer“ und die zeitgenössischen Kunstliebhaber einen “echten Russ“ wiederfinden werden.
Zu sehen sind außerdem weitere Werke des Künstlers.

www.galerie-ls.de


Kevin Coyne: Bild mit Hund
und Mann

Galerie Lutz mit der blauen Tür

Fabelhaft und mythologisch: Die Galerie Lutz zeigt Bilder und Zeichnungen des 2004 in Nürnberg verstorbenen englischen Musikers Kevin Coyne. 1985 übersiedelte er nach Nürnberg und hat hier und europaweit neben seiner Musik auch mit seiner bildnerischen Arbeit, geprägt von Witz und hintergründigem Humor, viel Aufsehen erregt. Die Bronzeskulpturen von Harro Frey beziehen ihre Themen insbesondere aus den Bereichen der Tierwelt und Mythologien. Der 2011 verstorbene Künstler hat einen festen Platz im Sujet der abendländischen Tierdarstellungen.

Präsentierte Künstler: Kevin Coyne und Harro Frey

Im Innenhof des Rathauses bietet die Kunstgießerei Max Bauer aus Wörth a.d. Donau, die auch Freys Skulpturen hergestellt hat, Einblicke in den spannenden Prozess des Bronzegusses und erläutert interessierten Besuchern die Arbeitsabläufe.

www.galerie-blaue-tuer.com


Galerie Voigt

Ottmar Hörl: Dürer-Hase

Nürnberg-Nuremberg-Norimberga: Die Stadt Nürnberg hat eine lange historische Tradition als Schauplatz der Geschichte und damit verbunden auch als beliebte touristische Sehenswürdigkeit. Auf der RathausArt zeigt die Galerie deshalb verschiedene Kunstwerke mit dem Schwerpunktthema Nürnberg.

Am Sonntag findet im Rathaus-Innenhof eine Malaktion für Kinder zum Thema Dürer statt. Das Gewinner-Bild wird von der Galerie gerahmt und auf deren Website präsentiert. Der kreative Nachwuchs ist herzlich eingeladen!

Präsentierte Künstler: Stefan Becker, Alexander Befelein, Toni Burghart, Anna Flores, Ottmar Hörl, Georg Schulz

Mitmach-Malwettbewerb für Kinder: Sonntag, 5. August , 11 – 16 Uhr

www.galerievoigt.de


Thilo Westermann: Vanitas

Oechsner Galerie

„Vanitas”: Das auf Thilo Westermanns Hinterglasbildern Dargestellte setzt sich wie die Abbildungen von Hochglanzmagazinen durch ein Raster zusammen. Die einzelnen Rasterpunkte werden jedoch nicht in der seriellen Massenproduktionsweise des Printmediums gedruckt, sondern in einem langwierigen Prozess hinter der Plexiglasscheibe von Hand aufgetragen.

Präsentierter Künstler: Thilo Westermann

An Stelle der möglichst schnellen, effizienten Herstellung einer hohen Auflagenzahl steht ein hochkonzentriertes Hinarbeiten auf ein einziges, möglichst perfektes Original im Mittelpunkt. Dieser lange Weg zum perfekten Bild bleibt erahnbar und weist das Bild als "das Ergebnis eines künstlerischen Prozesses" aus. Parallel zur RathausART findet auch in der Galerie eine Ausstellung mit Werken des Künstlers statt.

www.oechsner-galerie.de


sediment, Heft 19 (2011)

Verlag für moderne Kunst Nürnberg

In der sediment-Reihe, die der Verlag für moderne Kunst gemeinsam mit dem Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels Köln verlegt, werden Beziehungen zwischen Künstlern und deren Galeristen beleuchtet und Verhältnisse auf dem Kunstmarkt gespiegelt. Anlässlich der RathausArt werden außerdem aktuelle Publikationen aus dem Verlagsprogramm vorgestellt.

Hier erhalten Sie vom 3.-5.8. auch das Norica-Heft zum Thema „Das Nürnberger Rathaus. Herrschaftsort und Kunstkammer“.

www.vfmk.de